Um über die im Nachlass fallenden Bankkonten oder Grundstücke verfügen
können, verlangen die Banken und das Grundbuchamt in der Regel einen
Erbschein. Ein solcher wird jedoch nur auf Antrag vom zuständigen Nach-
lassgericht erteilt. Im Erbscheinsantrag müssen die Verwandtschaftsverhält-
nisse genau bezeichnet und durch Personenstandsurkunden nachgewiesen werden.
 
Wir unterstützen Sie: